Grundlagen des Flaschengartens – alles wichtige für deinen Flaschengarten

Grundlagen des Flaschengartens – alles wichtige für deinen Flaschengarten

Auf dieser Seite möchte ich euch einen kurzen Überblick über die Grundlagen des Flaschengartens geben. Nähere Details, eine Anleitung und eine Liste mit geeigneten Pflanzen findet ihr auf den folgenden Unterseiten.

Was ist ein Flaschengarten?

Ein Flaschengarten ist ein kleines Biotop, dass du in einer Flasche anlegst und danach luftdicht verschließt. Nachdem du die Flasche bepflanzt und verschossen hast ist es ein in sich geschlossenes System. Der Aufwand und Grundlagen des FlaschengartensPflegebedarf sinkt dadurch auf ein Minimum und du musst es nur noch bei Bedarf abstauben. In der Flasche oder einem Flaschenähnlichen Behälter befindet sich ein Boden, den du mit tropischen oder einheimischen Pflanzen bepflanzen kannst. Doch in dem geschlossenen Ökosystem befindet sich auch Luft, Wasser und Organismen. Dis sind für den Flaschengarten wichtige Bestandteile und sind notwendig für unser Biotop. Vor allem den Wassergehalt müsst ihr ins richtige Verhältnis bringen, es darf weder austrocknen noch schimmeln.

Und was ist nun ein ewiges Terrarium?

Der Begriff ewiges Terrarium ist eigentlich nur ein Synonym für einen Flaschengarten. Die genauere Herkunft werde ich hier genauer erklären: Ewiges Terrarium

Faszination Flaschengarten

Warum so ein kleines Gefäß mit ein bisschen Grünzeug so faszinierend sein kann ist einfach erklärt. Ihr habt ein in sich geschlossenes System, das nach dem Anlegen keine Arbeit bereitet. Zusätzlich seht ihr in eurem Flaschengarten den gesamten Ablauf eines Ökosystems. Ihr seht die bestehenden Pflanzen wachsen und verdörren. Dadurch entsteht neuer Dünger. Neue Pflanzen wachsen wieder heran. Auch die Tierwelt bleibt nicht unberücksichtigt. Durch die Nutzung von Waldboden ziehen auch automatisch Würmer, Käfer und kleine Organismen mit ein. Diese werden sich dann vermehren und mache werden erst nach einigen Monaten entdeckt.  Als ran an die Flaschen und ein eigene Welt erschaffen.

Der richtige Standort

Bei der Standortwahl müsst ihr auch das richtige Verhältnis finden. Am besten stellt ihr euren Flaschengarten an ein Fenster in Richtung Norden. Da hat euer Biotop ausreichend Licht und keine direkte Sonneneinstrahlung. Euer Flaschengarten darf nicht in der prallen Sonne stehen, da sonst eure Pflanzen verbrennen können. Allerdings benötigen die Pflanzen für die Photosynthese ausreichend Licht um CO² in Sauerstoff zu verarbeiten.

Einen Flaschengarten anlegen

Zu den Grundlagen des Flaschengartens gehört natürlich auch das Anlegen und das ist gar nicht mal so schwer. Auch aus finanzieller Sicht sollte es keine Probleme geben, da ihr fast alles Zuhause habt oder in eurer Umgebung finden könnt.